Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitteilungen aus den einzelnen Pfarreien (aus aktuellem Pfarrbrief)

  • Brachtendorf - Sternsinger 2023

    Auch in diesem Jahr waren die Sternsinger in Brachtendorf mit viel Freude für den guten Zweck unterwegs.

  • Forst - Wo sind die Jahre hin ?

    9 Jahre durften wir in der Schwanenkirche viele Hl. Messen, Hochzeiten, Jubiläen, Taufen, Sterbeämter und Maiandachten mit Euch feiern.
    Viele Priester, Kapläne und Diakone durften wir begrüßen und eine Schar netter Menschen haben wir kennengelernt. Wir sagen von Herzen “Lieben Dank“.

    Aus gesundheitlichen Gründen hören wir zum 31.12.2022 auf. Auch die Forster Kirche, die wir 10 Jahre gerne sauber und in Ordnung gehalten haben, geben wir ab.

    Es grüßt Euch Alle herzlich Küster Wolfgang und Brigitte.

  • Kaifenheim - Sternsinger 2023

    Da kommen die Könige mit ihrem Stern…

    Zehn motivierte Sternsinger brachten am 07.01.2023 ihren Segen in die Häuser der Ortsgemeinde Kaifenheim und wurden von den jeweiligen Bewohnern herzlich begrüßt. Unter dem diesjährigen Motto „Kinder stärken, Kinder schützen, in Indonesien und weltweit“ wurden insgesamt 1.634,99 € für Bedürftige gesammelt. Die Freude über das Geleistete war allen Sternträgern und Königen gleichermaßen anzusehen. Als krönender Abschluss gab es die wohlverdiente Pizza für alle in der Gemeindehalle.

    Vielen Dank an die fleißigen Sternsinger, die Ortsgemeinde und den Pfarrgemeinderat.

  • Kaifenheim - Buchausstellung KÖB Kaifeheim

    Nach zweijähriger Coronapause fand in diesem Jahr in der Gemeindehalle endlich wieder die traditionelle Weihnachtsbuchausstellung der KÖB Kaifenheim statt.

    Voller Begeisterung stöberten Jung und Alt in der großen Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern, Schöner Literatur und Kriminalromanen sowie Sachbüchern und Kalendern.

    Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen konnten die Besucher sich anschließend noch gemütlich zusammensetzen um den Nachmittag zu genießen.

    Erstmalig wurde in diesem Jahr eine Autorenlesung angeboten. Andrea Reinhardt las aus ihrem aktuellen Thriller „Schweigende Seele“, welcher unter anderem auch die Örtlichkeiten von Kaifenheim umschreibt. Dieses und weitere Bücher von Andrea Reinhardt liegen in unserer Bücherei zur Ausleihe bereit.

    Unter www.buecherei-kaifenheim.de erhalten sie weitere Informationen.

    Wir haben uns sehr über das große Interesse und die zahlreichen Besucher auf der Buchausstellung sowie der Autorenlesung gefreut. Hierfür bedanken wir uns herzlich und wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Euer Team der KÖB Kaifenheim

  • Kaifenheim - Eine schöne Tradition wird fortgeführt

    Gemäß dem alljährlichen Brauch in der Adventszeit haben die Kommunionkinder aus Kaifenheim einen Weihnachtsbaum in der Kirche „St. Nikolaus“ aufgestellt. Der Baum wurde bei einem heimischen Baumverkauf ausgesucht, gemeinsam in die Kirche getragen und vor Ort geschmückt.

    Zuvor wurde der bunte Baumschmuck von den fleißigen Kindern zu Hause gebastelt.

    Die Küsterin Frau Irmiter freute sich über das schöne Ergebnis.

  • Kaifenheim - Adventszauber in Kaifenheim

    Dieses Jahr hat sich die Bücherei in Kaifenheim für die Kinder etwas Besonderes einfallen lassen.

    An allen vier Adventsmontagen wurde in der Gemeindehalle von Kaifenheim gebastelt, gelesen und gesungen. Jede Woche wurde ein vorweihnachtliches Thema aufgegriffen und dazu passende Geschichten und Aktionen angeboten, welche von den Kindern sehr gut angenommen wurden. So bastelten achtzehn Kinder an dem ersten Adventsmontag einen Schneemann- Adventskalender um sich die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Auch Barbarazweige wurden in dieser Zeit geschnitten und mit einem Hinweis mit nach Hause gegeben. Das Team ist gespannt, ob der eine oder andere Zweig an Weihnachten blüht und so eine Erinnerung an den zweiten Adventsmontag liefert. Da ja auch der Nikolaus an diesem Tag erwartet wurde, kam das neue Kamishibai, ein Erzähltheater, zum Einsatz und die Kinder lauschten der Geschichte vom heiligen Nikolaus.  Das Lichterfest um die Heilige Lucia wurde in der dritten Woche thematisiert. Hierzu wurden Lichtertüten gebastelt um auch das Licht mit nach Hause zu bringen. Wie schnell diese vier Montage vorbeigingen wurde allen am letzten Adventsmontag bewusst. Hier hatte sich das Team überlegt „Last-Minute-Weihnachtsgeschenke“ zu basteln. So konnte jedes Kind zwei Lesezeichen, ob Pinguin oder Nikolaus, basteln und noch zu Hause verpacken um es Mama, Papa, Oma oder Opa unter den Tannenbaum zu legen.

    Es war eine schöne Zeit für die Kinder und das Team.  Ein herzlicher Dank geht an die Eltern, welche es durch ihre Spende ermöglicht haben auch in Zukunft solche Projekte anzubieten und an die Ortsgemeinde Kaifenheim, welche uns die Gemeindehalle zur Verfügung stellte.

    Das Team der Bücherei freut sich schon auf eine Fortführung im nächsten Jahr.

  • Kaisersesch - Sternsinger mal anders

    Sternsinger mal anders in Kaisersesch

    Nachdem die Heiligen Drei Könige im letzten Jahr nur aus der Ferne vor dem Alten Kino bewundert werden konnten, durften sie in diesem Jahr endlich wieder von Haus zu Haus durch die Straßen ziehen.

    Es fanden sich 33 begeisterte Kinder, die die ehrenvolle Aufgabe übernahmen und den Segen zu den Hausbewohnern brachten. Sie wurden freudig und sehnsüchtig von den Kaiserseschern empfangen. Viele betonten, wie froh sie doch sind, dass die Sternsinger wieder von Haus zu Haus kommen. Diese Freude zeigte sich auch in der enormen Spendenbereitschaft zugunsten Kinder in Indonesien.

    Zu Mittag konnten sich die Kinder im Pfarrheim bei einem warmen Mittagsessen stärken, bevor es in die zweite Runde ging.

    Den Abschluss bildete am Sonntag ein Gottesdienst in der Kirche, bei dem alle Sternsinger gemeinsam noch einmal einziehen und den Segen spenden konnten.

    Vielen Dank an alle Kinder und Beteiligten für ihr Engagement!

  • Kaisersesch - Bücherei Team besucht Kindertagesstätte in Kaisersesch

  • Laubach - Sternsinger 2023

    Sternsinger 2023 in Laubach

    Da in den zwei vergangenen Jahren auf Grund von Corona die Sternsingern nicht von Haus zu Haus gehen durften, war es schwierig, Kinder zu finden, die diese Aufgabe über nehmen wollten. Wir baten die Laubacher Bürger, die den Segen der Sternsingern wünschten, sich zu melden.

    Am 7.1.2023 machten sich dann 4 Kinder als Könige gekleidet auf den Weg, um in 40 Häuser den Segen Christi zu bringen. Sie waren herzlich willkommen und sahen frohe und dankbare Gesichter. Der Tag war anstrengend,aber in jeder Hinsicht erfolgreich.

    Familie Schaden bewirtete die Kinder sowohl mittags als auch zum Abschluss.

     

  • Müllenbach - Ein anderer Gottesdienst an Heiligabend

    Die Müllenbacher Christmette war stark besucht

    Müllenbach: An Heiligabend mussten die Gläubigen zeitig da sein, um noch einen Sitzplan zu bekommen. Der Gottesdienst war gut besucht. Bereits zum dritten Mal hatte der Pfarrgemeinderat Müllenbach-Laubach zur Open-Air-Einstimmung auf Weihnachten auf den Festplatz an der Schieferlandhalle eingeladen. Die Pfadfinder hatten alles weihnachtlich dekoriert und auch der Musikverein wollte bereits eine letzte Probe auf dem Parkplatzgelände abhalten, da durchkreuzte ein Regenschauer die Pläne der Organisatoren und man verlegte die Veranstaltung spontan in die Schieferlandhalle. Ein Altar wurde aufgebaut und alle verfügbaren Stühle wurden in der Halle aufgestellt, doch es reichte nicht für alle Gläubigen. Mit etwas Verspätung begannen die beiden Geistlichen, Herr Dekan Wilhelm und Herr Diakon Przesang, mit der Zeremonie in Müllenbach. Das Jesuskind, welches die gesamte Adventszeit in der Pfarrei Müllenbach-Laubach unterwegs war, zog mit dem kleinen Simon in die Christmette ein. Die Kinder der Pfarrei führten ihr gut einstudiertes Krippenspiel auf und die Weihnachtsgeschichte wurde Dank der Kinder in Müllenbach lebendig. Auch die Augen der älteren Gottesdienstteilnehmer glänzten, als zum Schluss der Musikverein mit dem Lied „Stille Nacht“ alle Herzen berührte. Dekan Wilhelm freute sich über eine gelungene Veranstaltung, bei der auch gut 450 Euro für die Adveniat-Aktion eingesammelt wurden. Der Pfarrgemeinderat bot im Anschluss an die Veranstaltung Punsch und Glühwein an und konnte erneut 100 Euro an den Verein Koblenzer Klinikclowns e. V. überweisen.  

    Fotos und Text: Dirk Lescher

  • Müllenbach - Sternsinger als hilfreiche Könige unterwegs

    Sie sammeln Spenden bei Wind und Wetter: St. Hubertus Müllenbach schickt seine Sternsinger los

    Als hilfreiche Könige unterwegs

    Müllenbach: Dass „Spass haben“ auch bedeuten kann, als Sternsinger unterwegs zu sein, dazu den letzten Tag der Weihnachtsferien zu nutzen und bei Wind und Wetter Spenden für notleidende Kinder zu sammeln, haben die acht bis 13 Jahre alten Gemeindemitglieder eindeutig festgestellt.

    „Ihr seid super wichtig“, meinte Dekan Michael Wilhelm. Er ist der Leiter der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch und freut sich, dass so viele Kinder und Jugendliche in diesen Tagen in seinen Pfarreien für eine gute Sache unterwegs sind.

    Motiviert und voller Zuversicht haben sich die acht Sternsinger bei nass-kalter und windiger Witterung auf den Weg durch die Gemeinde begeben. Sie bringen den Segen zu den Menschen und bitten um Spenden, damit arme Kinder zur Schule gehen können. 

    Das Sternsingen 2023 steht unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen, in Indonesien und weltweit“.

    Am ersten Tag haben die Sternsinger schon 800 Euro eingesammelt. Auch in den kommenden Tagen möchten die Kinder noch weitere Häuser in der Eifelgemeinde aufsuchen. Spenden können noch bis zum nächsten Hochamt am 22.01.2023 über die verteilten Sammelumschläge abgegeben werden.

    Artikel und Foto: Manuela Lescher

  • Roes - Sternsinger 2023