Kaifenheim (Pfarrkirche St. Nikolaus)

BezeichnungBaujahrBeschreibung
Kapelle St. Wendelin1798Saalbau, bezeichnet 1798; Grabkreuz, bezeichnet 1551
Pfarrhaus1778Walmdachbau, 1778; im Garten Grabkreuze, 18. Jahrhundert, Kreuz, 20. Jahrhundert; mit Kirche St. Nikolaus und ehemaligem Friedhof
Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus1841/42dreischiffige Halle, 1841/42, Bauinspektor Ferdinand Nebel; Gesamtanlage mit ehemaligem Friedhof und Pfarrhaus

aktuelle Informationen

  • Wer macht so etwas !

    Wer macht so etwas!

    In der Nacht vom 5. auf den 6. Oktober wurden die Mülltonnen am Pfarrhaus Kaifenheim in Brand gesetzt. Die Polizei geht hierbei von Brandstiftung aus.

    Ein besonderer Dank gilt sowohl der Person, die unsere Feuerwehr alarmiert hat, als auch den Kameraden der Feuerwehr Kaifenheim, die mit ihrem schnellen Eingreifen
    Schlimmeres verhindert haben. Der Schaden beläuft sich auf eine hohe vierstellige Summe.

    Trotzdem stellt sich die Frage, wer macht so etwas?
    Es ist noch nicht lange her, da gab es einen Fall von Vandalismus in der Kirche, wo auch mit Feuer hantiert wurde. Und jetzt schon der nächste Fall!

    Eine Bitte an alle Einwohner, halten Sie die Augen offen, damit so etwas nicht wieder passiert. Sollte jemandem etwas aufgefallen sein, bitten wir dies entweder an die Mitglieder des Verwaltungsrats oder ans Pfarrbüro weiterzugeben, vielen Dank.

      Kirchengemeinde Kaifenheim
     

  • Zu Ehren des heiligen Wendelinus...

    Zu Ehren des heiligen Wendelinus…

    …feierte Dr. Volker Malburg mit Unterstützung durch die Firmlinge aus Kaifenheim am 19. Oktober einen Gottesdienst in der Wendelinuskapelle in Kaifenheim.
     

  • Kirmes in Kaifenheim

    Kirmes in Kaifenheim

    Bereits bei der Einfahrt in unser Dorf konnte man an den Blumen, Wimpeln und Fahnen erkennen, dass es hier etwas zu feiern gibt. Ganz nach alter Tradition wurde nochmals nach über 30 Jahren der Pastor Pater Lenin und Abt Benedikt aus Maria Laach am Spritzenhäuschen abgeholt. Unter musikalischer Begleitung durch unseren Musikverein ging es dann zur Kirche, um dort gemeinsam mit den Gottesdienstbesuchern das Hochamt zu feiern. Die feierliche Messe wurde musikalisch durch unseren Kirchenchor begleitet. Auch am Montag traf man sich in der Kirche, um dort mit unserem Gemeindereferenten Bernd Gilles einen Wortgottesdienst zu feiern. Die Orgel wurde durch den Musikverein ersetzt. Bei der Gefallenenehrung mit Kranzniederlegung wurde an die Opfer der beiden Weltkriege gedacht. Der anschließende Festzug ging mit Musik zum Gemeindehaus, wo man die Kirmes fröhlich ausklingen ließ. Bei allen die zu unserer Kirmes beigetragen haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

     

    Kirchengemeinde und Ortsgemeinde Kaifenheim

  • Abschlußgottesdienst der Vorschulkinder

    „Auf einem Einhorn-Motorrad in die Schule fliegen, das wäre schön!“

    Unter diesem Motto stand der Abschlussgottesdienst der Vorschulkinder der Kita St. Nikolaus Kaifenheim. Gemeinsam wurde in der Pfarrkirche gesungen und gebetet, Fürbitten vorgetragen sowie Erwartungen aber auch Unsicherheiten für den ersten Schultag formuliert. Diese gelungene Veranstaltung hat allen anwesenden Besuchern viel Freude bereitet. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns dabei unterstützt haben:

    Herrn Bernd Gilles für die liebevolle  Durchführung, Herrn  Mathias  Welter  für die musikalische Unterstützung, Katharina Irmiter für die unkomplizierten Vorbereitungen in der Kirche, Renate Umminger für den Lektorendienst sowie den Messdienern Niklas Ring und Jannik Emmerich.

    Das Team der Kita St. Nikolaus

  • Das ewige Licht

    Wer in der Pfarrkirche in Kaifenheim das Ewige Licht bestellen möchte, kann dies ab sofort bei der Küsterin Fr. Irmiter tun.