Erstkommunion und Firmung

Vorausblick Kommunion 2020

Liebe Kommunioneltern im nächsten Jahr,

aufgrund drängender Nachfrage können wir in der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch nach jetzigem Kenntnisstand der Kinderzahlen und Rücksprache des zur Verfügung stehenden Priesters und Beratung im Team folgende Termine für die Feier der Erstkommunion 2020 mitteilen.

•  Sonntag nach Ostern, Weißer Sonntag für die heutigen Pfarreien Forst, Kaifenheim und Hambuch, 19. April 2020;32 Kinder

•  zweiter Sonntag nach Ostern für die heutigen Pfarreien Leienkaul, Kaisersesch und Müllenbach, 26. April 2020; 32 Kinder

•  dritter Sonntag nach Ostern für die heutigen Pfarreien Düngenheim, Masburg, Landkern und Illerich, 03. Mai 2020; 28 Kinder

In welchen Kirchen die Gottesdienste stattfinden, werden wir im kommenden Jahr festlegen, da an fast allen Kirchen zurzeit noch Renovierungsarbeiten durchgeführt   
werden müssen und wir noch nicht wissen, wie und wann die Handwerker ihre Arbeiten ausführen, bzw. beenden.

Ob wir im Jahre 2020 weitere Kommuniongottesdienste feiern können, wird sich im Laufe des Jahres klären, frühestens jedoch mit Beginn des neuen Kommunionkurses. Aufgrund der personellen Situation sind momentan keine weiteren genauen und verbindlichen Zusagen möglich.

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an mich. In der Zuversicht, dass Ihnen diese Auskunft weiterhilft verbleibe ich mit besten Grüßen.

Michael Przesang, Diakon

Diasporaopfer der Kommunionkinder

Düngenheim./.
Forst82,00 €
Hambuch20,18 €
Kaifenheim39,25 €
Kaisersesch168,11 €
Landkern360,00 €
Masburg./.
Müllenbach80,00 €

Unter dem Gedanken „Mithelfen durch Teilen“ sammeln bundesweit die Erstkommunionkinder an ihrem großen Tag in einer eigenen Kollekte für die Kinderhilfe des Bonifatiuswerkes
– ein großartiges Werk der Solidarität von Kindern für Kinder in Deutschland.

Mit den Spenden der Erstkommunionkinder und ihrer Angehörigen wird jungen Menschen auf vielfältige Weise eine Begegnung im Glauben ermöglicht und die christliche Botschaft vermittelt und zwar dort, wo katholische Christen in einer extremen Minderheitensituation ihren Glauben leben, in der extremen Diaspora Deutschlands und Nordeuropas. So unterstützt die Kinderhilfe des Bonifatiuswerkes mit den Spenden Werke der Nächstenliebe wie ambulante Kinderhospizdienste, Kinderheime und Kinderdörfer, Jugendsozialeinrichtungen und Suppenküchen in der Diaspora. Sie fördert zudem Projekte, die zur Bildung christlicher Gemeinschaft und zur Vermittlung der christlichen Botschaft an die neue Generation notwendig sind wie die Religiösen Kinderwochen (RKW), katholische Kindertageseinrichtungen und internationale religiöse Jugendbegegnungen.

Wir danken allen Kommunionkindern, die mit ihrer Spende anderen Kindern helfen.